Ob mit gerader oder taillierter Passform ... er stellt sich in den Vordergrund – durch seinen Stoff. Aus dichtem Faden für einen steiferen Griff: Der Trenchcoat vermittelt einen Hauch von Disziplin. Strukturiert. Für einen schlichten und dennoch eleganten Look. Ein Augenzwinkern an den Offiziersmantel, der er einst gewesen ist. Mit wachsender Feinheit aber und geschmeidigerem Griff verwandelt sich der Trenchcoat mit jeder Bewegung. Fließend. Damit seine Eleganz nicht außer Acht gerät. Wer ist dieser Mann im Sandro-Trenchcoat? Lernen Sie ihn kennen. In Baumwollgabardine offenbart er Ihnen die Codes statuarischer, lässiger Unisex-Eleganz. Frei.

Mode ist vergänglich. Der Trenchcoat nicht. Schlank und stolz. Er erfindet sich im Rhythmus der Inspirationen des Hauses Sandro immer wieder neu. Hochgeschlagener Kragen, zweireihiger Frontverschluss, die Hände in den Raglantaschen verborgen – so spielt er mit Paris, dem Wind, den Menschen ... Der Mantel, der ursprünglich von der britischen Armee kreiert und an New Wave-Ikonen wie Ian Curtis von Joy Division zu einer Größe wurde, kommt nun à la Coltrane, Jazz oder Magnetic daher. Und dabei macht er den Mann zum Symbol zeitloser Eleganz.

Nach oben Up arrow