ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN INTERNETHANDEL

 

Alle über die Website www.sandro-paris.com abgewickelten Einkäufe unterliegen der vorherigen Kenntnisnahme und Einverständniserklärung zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Die Einkaufsanleitung zur Website www.sandro-paris.com ist hier aufrufbar.

Die Rechtlichen Hinweise sind hier aufrufbar.

 

1. DEFINITION

  • Artikel: Produkte jeglicher Art, die über die Website zum Kauf angeboten werden (Onlineshop-Dienst).
  • Kunde: physische, nicht gewerbliche Person, die die Bestellung vornimmt und die volle Geschäftsfähigkeit besitzt.
  • Bestellung: verbindliches Kaufangebot über die gesamten vom Kunden über den Onlineshop der Website ausgewählten Artikel.
  • Website: Von SANDRO unter der Adresse www.sandro-paris.com betriebene Website
 


2. PRÄAMBEL

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Weiteren «AGB») sind die ausschließlich geltende Geschäftsgrundlage zwischen jedem Kunden und der Gesellschaft SANDRO ANDY mit Sitz in 150 boulevard Haussmann 75008 PARIS, geführt im Pariser Handelsregister unter der Nummer 80 B 5712 (im Weiteren «Sandro»).

Jeder Internetnutzer kann die AGB von jeder Seite der Website aus aufrufen und einsehen.

Die AGB gelten ohne Einschränkung und vorbehaltlos für die Gesamtheit aller auf der Website angebotenen Artikel.

Voraussetzung für jede Bestellung über die Website ist die vorherige Kenntnisnahme der vorliegenden AGB und der geltenden Tarife sowie die vorbehaltlose Zustimmung des Kunden.

Die Bestätigung einer Bestellung im Rahmen des Bestellvorgangs auf der Website gilt als Zustimmung zu den AGB.

Die vorliegenden AGB haben Vorrang vor jeglichen anderen Dokumenten.

 

3. WARNHINWEIS

Der Vertrieb von Artikeln über die Website ist auf den Einzelhandel an Privatpersonen beschränkt.

Die Website darf keinesfalls von gewerblichen Händlern allein oder als Gruppe genutzt werden, unabhängig vom Vertriebsmodus für ihre Produkte (wie z. B. Online-Marktplätze, -Einkaufszentren, Zwischenhändler, stationärer Handel). Folglich nimmt der Kunde zur Kenntnis und erklärt sich einverstanden, dass die Artikel nur in handelsüblichen Mengen abgegeben werden, und das sowohl hinsichtlich der Anzahl von Artikeln in einer einzigen Bestellung als auch hinsichtlich der Anzahl einzelner Bestellungen, die der Menge entsprechen müssen, die ein durchschnittlicher Verbraucher von demselben Produkt bestellt. Sandro behält sich vor, eine Bestellung, die von einem offenkundig gewerblichen Händler bestätigt wurde, abzulehnen.

Der Kunde erklärt, dass er über die mangelnde Zuverlässigkeit des Internet informiert ist, insbesondere hinsichtlich der nicht vollständigen Sicherheit bei der Datenübermittlung und der Verbreitung von Viren sowie des Umstandes, dass für den ununterbrochenen Zugang zur Website sowie für Umfang und Geschwindigkeit von Datenübertragungen keinerlei Garantie übernommen werden kann.

Sandro weist jeden Kunden ausdrücklich auf die Notwendigkeit hin, auf seinem Computer oder seinem Mobilgerät oder -telefon Sicherheitsmaßnahmen und -lösungen zu installieren, die die Verbreitung von Viren verhindern.

Da die AGB jederzeit verändert werden können, gelten jeweils die zum Datum der Bestellung auf dieser Website als gültig ausgewiesenen Bedingungen.

Die Rücknahme eines mangelhaften oder falschen Artikels (Umtausch oder Erstattung) oder die Ausübung eines Widerrufsrechts können nicht über Geschäfte des stationären Handels der Marke SANDRO abgewickelt werden.

Jegliche Reklamationen zu online über die Website erworbene Artikeln sind über die Website abzuwickeln.

Ebenso können Artikel, die in irgendeinem Sandro-Geschäft erworben wurden, nicht über die Website-Dienste zurückgenommen werden.

 

4. EINRICHTEN EINES KUNDENKONTOS

Für jede Bestellung von Artikeln über die Website ist die vorherige Einrichtung eines Kundenkontos erforderlich.

Jeder volljährige Kunde kann jederzeit und kostenlos ein Kundenkonto über die Rubrik „Ein Konto erstellen“ einrichten.

Die Erstellung des Kundenkontos erfolgt, indem der Kunde das für seine Anmeldedaten angezeigte Formular ausfüllt.

Dieses Konto ist streng vertraulich und erlaubt es ihm, sich vor der Bestätigung jeder Bestellung durch die Anmeldung auszuweisen.

Beim Einrichten eines Kundenkontos hat der Kunde die Daten, mit denen er identifiziert werden kann, selbst, eigenständig und eigenverantwortlich anzugeben und verpflichtet sich, vollständige, richtige und aktuelle Angaben zu machen und weder die Identität eines Dritten vorzugeben, noch sein Alter zu verschleiern oder zu verändern.

Beim Einrichten eines Kundenkontos wählte der Kunde seinen Benutzernamen (E-Mail) und sein Passwort.

Wenn der Benutzername schon existiert, schlägt das System vor, einen anderen zu wählen.

Benutzernamen und Passwörter sind persönlich und vertraulich. Der Kunde ist allein dafür verantwortlich.

Der Kunde verpflichtet sich, sein Passwort geheim zu halten und es unter keinen Umständen und in keiner Weise preiszugeben.

Sollte der Verdacht bestehen, dass der Benutzername und das Passwort möglicherweise durch einen Dritten genutzt wurde, hat der Kunden Sandro unverzüglich zu informieren, um das Passwort zu ändern und/oder sein Kundenkonto schließen zu lassen.

Sandro behält sich vor, in folgenden Fällen jegliches Kundenkonto zu schließen und folglich jeglichen Verkauf an einen Kunden abzulehnen:

 

  • Zahlungsrückstand für eine oder mehrere frühere Bestellungen;
  • missbräuchliche, unlautere oder betrügerische Nutzung der Bestellfunktion auf der Website oder Nichteinhaltung irgendeiner der in den AGB festgelegten Verpflichtungen des Kunden.

 

In einem solchen Fall richtet Sandro eine E-Mail an den betreffenden Kunden über die durch letzteren bei der Einrichtung seines Kundenkontos angegebene Adresse und informiert ihn über die Deaktivierung seines Benutzernamens und Passwortes und die Schließung seines Kontos.
Grundsätzlich wird der Kunde nach der ersten E-Mail-Anfrage des Kunden an SANDRO darüber informiert, dass sein Konto geschlossen werden kann.

 

5. EIGENSCHAFTEN DER ARTIKEL

Zum Kauf werden die Artikel angeboten, die auf der Website dargestellt sind. Angebote sind solange gültig, wie sie auf der Website erscheinen.

Sie werden im Rahmen der auf der Website angegebenen Verfügbarkeit angeboten.

Sandro behält sich vor, jederzeit jeglichen auf der Website sichtbaren Artikel aus dem Sortiment zu nehmen und/oder jegliche Informationen über auf der Website dargestellte Artikel zu ersetzen oder zu verändern.

Sollte ein Artikel nach erfolgter Bestellung nicht mehr verfügbar sein, wird der Kunde darüber per E-Mail informiert und seine Bestellung automatisch storniert.

Die auf der Website zum Verkauf angebotenen Artikel sind nur für eine Lieferung in folgende Länder verfügbar: Deutschlands.

Alle Angaben zu Eigenschaften der über die Website vertriebenen Artikel (Fotos, graphische Abbildungen, Beschreibungen der Artikel usw. …) sind unverbindlich und können mit der Zeit variieren. Nur die bildliche Darstellung des Artikels zum Zeitpunkt der Bestellung ist für den Kunden maßgeblich. Die Eigenschaften und Abbildungen sind unverbindlich.

Nur die bildliche Darstellung des Artikels zum Zeitpunkt der Bestellung ist für den Kunden maßgeblich.

Bei Fehlern oder Unvollständigkeit bezüglich der Artikelbeschreibung beschränkt sich die Haftung SANDROs auf die Erstattung angemessener Rücksendekosten für den vom Kunden bemängelten Artikel.

 

 

6. BESTELLUNG DER ARTIKEL

Für jede Bestellung ist die Einrichtung eines Kundenkontos oder die Anmeldung zum bestehenden Kundenkonto zwingend erforderlich. Sie beinhaltet eine Zahlungsverpflichtung.

Der Kunde erklärt, 18 Jahre oder älter und geschäftsfähig zu sein, oder garantiert, wenn er minderjährig ist, dass eine elterliche Einwilligung für die Bestellung vorliegt.

Um eine Bestellung durchzuführen, hat der Kunde dem Online-Bestellvorgang zu folgen und seine Bestellung durch Anklicken von « Bestellen » zu bestätigen.

Die Bezahlung der Bestellung gilt als Anerkennung der vorliegenden AGB, des Preises der Artikel und des Inhalts der Bestellung.

Nach Zahlungsfreigabe schickt SANDRO dem Kunden eine Bestätigungs-E-Mail für seine Bestellung.

Jede Bestellung unterliegt der vorherigen Genehmigung durch SANDRO und gilt erst dann als definitiv bestätigt, wenn dem Kunden der Versand der oder des Artikels durch eine E-Mail mitgeteilt wurde.

Erhält der Kunde nach seiner Bestellung keinerlei E-Mail, so obliegt es ihm, mit dem Kundenservice von SANDRO in der unter Artikel 14 der vorliegenden AGB beschriebenen Weise Kontakt aufzunehmen.

SANDRO kann keinesfalls für Eingabefehler oder die Übermittlung von Eingabefehlern verantwortlich gemacht werden, die die Zusendung der Bestätigungs-E-Mail und/oder der Artikel unmöglich machen.

Dem Kunden wird empfohlen, die Bestätigungs-E-Mail seiner Bestellung auszudrucken.

Für alle Fragen zum Nachvollziehen von Bestellungen hat der Kunde sein Kundenkonto auf der Website einzusehen oder sich an den Kundenservice in der unter Artikel 14 der vorliegenden AGB beschriebenen Weise zu wenden.

 

7. PREISE DER ARTIKEL

Die Preise werden auf der Website in Euro angegeben einschließlich aller Steuern und Abgaben zuzüglich einer Beteiligung an den Bearbeitungs- und Versandkosten.

Sie enthalten die Mehrwertsteuer und gegebenenfalls am Tag der Bestellung gültige Rabatte.

Jegliche neuen Steuern oder Abgaben, insbesondere umweltrechtlicher Art, werden gegebenenfalls auf den Verkaufspreis der Artikel umgelegt.

Die Preise der Produkte verstehen sich ohne Versandkosten (für Porto und Verpackung in Höhe der ausgewiesenen gültigen Beträge).

Die Höhe der anfallenden Versandkosten wird auf der Website vor der Bestätigung der Bestellung ausgewiesen.

SANDRO behält sich vor, jederzeit die Preise der Artikel zu ändern, wobei die Artikel zu dem Preis berechnet werden, der zum Zeitpunkt der Bestätigung der Bestellung gültig war.

Der Rechnungspreis der Artikel ist also derjenige, der bei der Bestellung angezeigt wurde.

DIE ARTIKEL BLEIBEN BIS ZUR VOLLSTÄNDIGEN BEZAHLUNG ALLEINIGES EIGENTUM VON SANDRO, WAS DER KUNDE ZUR KENNTNIS NIMMT UND AKZEPTIERT.

 

8. BEZAHLUNG DER BESTELLUNG

Dem Kunden wird der Preis in Rechnung gestellt, der in der Bestätigungs-E-Mail an den Kunden für die Bestellung ausgewiesen ist.

Die Bestellung erfolgt unmittelbar per Kreditkarte (Carte Bleue, Visa, MasterCard. American Express) oder Bezahlsystem (Paypal).

Sobald die Bestellung versandt ist, wird der Kunde per E-Mail informiert, dass seine Rechnung unter Ausweisung von Versandkosten und Mehrwertsteuer in seinem Kundenkonto online zugänglich ist.

Die über die Website abgewickelten Transaktionen werden durch die gesicherte Online-Zahlungsplattform Hi-Pay durchgeführt.

Die Sicherheit wird durch hochgradig gesicherte Eingabeseiten für die Zahlungsdaten gewährleistet: Kartennummer, Gültigkeitsdatum und Kartenprüfnummer.

Die Plattform verschlüsselt diese Zahlungsdaten und sendet sie dann vertraulich und ohne Zugriffsmöglichkeit für Dritte an die Bank.

 

9. LIEFERBEDINGUNGEN

Die Artikel werden nur in die unter Artikel 5 der vorliegenden AGB aufgeführten Länder geliefert.

Der Kunde erhält per E-Mail eine Bestellnummer, die die Entgegennahme der Bestellung bestätigt. Der Kunde wird über die verschiedenen Schritte der Auftragsabwicklung per E-Mail informiert.

Der Versand wird dem Kunden durch E-Mail an die im Kundenkonto hinterlegte Adresse angekündigt.

Bestellte Artikel werden innerhalb einer Frist von maximal 30 Kalendertagen ab der Speicherung der Bestellung ausgeliefert, vorbehaltlich der vollständigen Bezahlung des Rechnungsbetrags.

Der Kunde kann aus mehreren Lieferarten auswählen, wobei manche mit Kosten für den Kunden verbunden sein können.

Anhand der Sendungsnummer kann der Kunde den Weg der Sendung auf der Website des vom Kunden gewählten Paketdienstes nachverfolgen.

Der Kunde wird darüber informiert, dass es ihm obliegt, alle notwendigen Einzelheiten für die reibungslose Beförderung und Zustellung seiner Bestellung exakt anzugeben (z. B. Türcode, Besonderheiten des Zugangs).

Wenn der Kunde bei der Auslieferung nicht Zuhause ist, informiert ein Zustellschein den Kunden darüber, wo sein Paket aufbewahrt wird und wo er es abholen kann, was der ausschließlichen Verantwortung des Paketdienstes unterliegt.

Wenn die von dem Kunden angegebene Lieferadresse nicht gültig oder falsch ist und das Paket zurückgeschickt werden muss, weil es unter der angegebenen Adresse nicht in Empfang genommen wurde, übernimmt SANDRO die Kosten der Paketrücksendung.

Ein Lieferschein, der die bestellten und effektiv gelieferten Artikel ausweist, liegt dem Paket bei.

Ab der Zustellung übernimmt der Kunde die volle und ausschließliche Verantwortung für die gelieferten Artikel.

 

10. LIEFERFRISTEN

Die Artikel werden an die vom Kunden während des Bestellvorgangs angegebene Adresse spätestens zum bei der Bestellung ausgewiesenen Datum ausgeliefert.

SANDRO ist bemüht, die Bestellung innerhalb von 3 bis 5 Werktagen nach Bestelleingang zu liefern und verpflichtet sich dazu, die Lieferung innerhalb von maximal 30 Kalendertagen durchzuführen.

Bei einer Lieferung an eine Boutique ist die E-Boutique Sandro bemüht, die Bestellung innerhalb von 24 bis 48 Stunden ab Eingang der Bestellung zu liefern.

Während der Laufzeit von besonderen Angeboten kann es zu längeren Lieferfristen kommen.

Bei der Verspätung einer Lieferung von mehr als 7 Werktagen über das maximal avisierte Lieferdatum hinaus kann der Kunde sich per E-Mail an SANDRO wenden, um eine Lieferung mit einer angemessenen zusätzlichen Frist anzufordern. Sollte diese erneute Frist nicht eingehalten werden, kann der Kunde SANDRO per E-Mail auffordern, seine Bestellung zu stornieren.

Der Vertrag und somit der Verkauf gelten also ab dem Eingang der E-Mail oder des Briefes mit der Entscheidung des Kunden als aufgehoben, es sei denn die Lieferung ist zwischen dem Versand und Empfang der E-Mail oder des Briefes des Kunden erfolgt.

Sollte die Bestellung definitiv storniert werden, erhält der Kunde die Erstattung des für seine Bestellung gezahlten Preises innerhalb von 14 Kalendertagen ab der E-Mail-Bestätigung der Stornierung.

Sollte der Kunde das Paket nach der Stornierung seiner Bestellung erhalten, übernimmt SANDRO die Erstattung der Artikel und die Rücksendekosten beim Eingang der gesamten zurückgeschickten Artikel in einwandfreiem Originalzustand.

Jede Lieferung gilt als ausgeführt ab der Zustellung des Pakets beim Kunden durch den Paketdienst, wie durch das Kontrollsystem des Zustellers nachgewiesen.

Wenn das Paket beschädigt ist oder der Artikel nicht der Bestellung des Kunden entspricht, hat dieser innerhalb von 30 Kalendertagen nach dem Versand das in nachfolgendem Artikel 11 beschriebene Rückgabeverfahren einzuleiten.

Für den Fall, dass die Auslieferung durch den Paketdienst eine Terminvereinbarung mit dem Kunden erfordert, nimmt der Paketdienst mit dem Kunden kurzfristig Kontakt auf, um einen Liefertermin zu vereinbaren, der nicht später als 30 Kalendertage nach der Bestätigung der Bestellung liegen darf.

SANDRO kann nicht für Lieferverzögerungen verantwortlich gemacht werden, nur weil der Kunde trotz mehrfacher Terminvorschläge durch den Paketdienst nicht anzutreffen war.

Wenn die Lieferdaten für verschiedene Artikel bei einer Bestellung unterschiedlich sind, gilt als Lieferdatum das vom Bestelldatum am weitesten entfernte. 

 

11. RÜCKGABE

Bei der Lieferung eines Artikels, der nicht der Bestellung des Kunden entspricht, oder bei Transportschäden kann der Kunde den besagten Artikel an SANDRO zurückgeben nach der nachstehend beschriebenen und über die Website verfügbaren Vorgehensweise.

Dieses Erstattungsverfahren gilt für alle Umtauschvorgänge, und zwar, um dem Kunden Fristen und Modalitäten eines Umtauschverfahrens zu ersparen, die für ihn eine große Behinderung bedeuten würden.

Nach Prüfung der zurückgegebenen Artikel verpflichtet sich SANDRO, die Erstattung an den Kunden schnellstmöglich und spätestens dreißig (30) Kalendertage nach dem Eingang des zurückgesandten Pakets auf das von dem Kunden für die Bezahlung der Artikel verwendete Konto vorzunehmen.

Rücksendemodalitäten:

Die Rücksendung Ihrer Modelle ist für Sie kostenfrei (ausgenommen sind Bestellungen, die während des Outlets in unserer E-Boutique aufgegeben wurden)

Der Kunde erhält mit seinem Paket ein im Voraus bezahltes Rücksendeetikett. (ausgenommen sind Bestellungen, die während des Outlets in unserer E-Boutique aufgegeben wurden)
 

Per Post mit Chronopost

So führen Sie eine Rückgabe durch:
Kreuzen Sie auf dem Lieferschein, der Ihrem Paket beiliegt, den/die Artikel an, den/die Sie zurückgeben möchten
Legen Sie den Lieferschein und den/die Artikel, der/die zurückgegeben werden soll/en, in das Paket, das Sie zurückschicken
Kleben Sie das im Voraus bezahlte Etikett, das Ihrer Lieferung beilag, auf das Paket auf
Bringen Sie das Paket zur Post
Die Rücksendung ist kostenfrei

Es können nur Artikel zurückgegeben werden, die neu, nicht getragen und nicht verschmutzt sind. Der Artikel muss in seiner Originalverpackung und mit dem Etikett des Kleidungsstücks zurückgegeben werden.
Wenn die Artikel neu, nicht getragen und nicht verschmutzt sind, erfolgt die Erstattung ohne weiteres Zutun innerhalb von 4 bis 10 Tagen, nachdem das Paket zurückgeschickt wurde. Die Erstattung erfolgt in der Zahlungsart, die auch für die Bestellung gewählt wurde: Sie erhalten eine Gutschrift im Wert der zurückgegebenen Artikel.

Die in Rechnung gestellten Versandkosten werden erstattet, wenn die gesamte Bestellung innerhalb von 14 Tagen zurückgeschickt wird. Enthält die Bestellung jedoch mehrere Artikel und der Kunde will lediglich einen Teil zurückgeben oder er gibt die Artikel nach mehr als 14 Tagen nach Erhalt zurück, so werden die Versandkosten nicht erstattet.

Achtung: Für Modelle, die während des Outlets in unserer E-Boutique gekauft wurden, gehen die Rücksendekosten zu Lasten des Kunden. Die Modelle werden nicht mit einem im Voraus bezahlten Etikett geliefert.

 

12. WIDERRUFSRECHT

Laut der EU-Verbraucherrechterichtlinie 2011/83/EU des Europäischen Parlamentes und des Rates vom 25. Oktober 2011 zu den Rechten im Fernabsatz, so wie sie im Land des Kunden gewährt werden, hat der Verbraucher das Recht, seine Bestellung innerhalb eines Zeitraums von 14 Kalendertagen nach dem Erhalt der Produkte jederzeit zu widerrufen.

Der Kunde verfügt demnach über eine Frist von 30 Kalendertagen ab Empfang einer Bestellung, um sein Rückgaberecht ohne Angabe von Gründen oder Zahlung einer Gebühr geltend zu machen.

Wenn die zurückgeschickten Artikel geprüft wurden, verpflichtet sich SANDRO dazu, dem Kunden den gesamten Betrag zu erstatten, den er für seine Bestellung gezahlt hat (einschließlich der Versandkosten im Falle einer Bestellung mit Expresslieferung, bei der alle Artikel zurückgeschickt wurden). Die Erstattung erfolgt schnellstmöglich und spätestens innerhalb von dreißig (30) Kalendertagen nach Eingang des zurückgeschickten Pakets auf das Bankkonto bzw. das Konto, das der Kunde für die Zahlung der Artikel verwendet hat.

 

13. KUNDENSERVICE

Für jegliche Informationen, bei Fragen, für das Nachvollziehen einer Bestellung oder zur Inanspruchnahme einer Garantie hat der Kunde sich per E-Mail an den Kundenservice zu wenden, indem er das Formular auf unserer Kontaktseite ausfüllt, oder telefonisch unter +34 91 21 58 08 2 (kostenlos) von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und am Samstag von 10 bis 13 Uhr.

 

14. GEWÄHRLEISTUNG

Für die Artikel gilt die Gewährleistung bei Konformitäts- und Sachmängeln unter den Bedingungen, die in den Artikeln 1641 bis 1649 des französischen Zivilgesetzbuches sowie unter L 211-1 und folgende des französischen Verbraucherschutzgesetzes festgelegt sind:

 

  • Artikel 1641 Zivilgesetzbuch: Der Verkäufer ist zur Gewährleistung im Falle von versteckten Mängeln an der verkauften Sache verpflichtet, wenn diese für den bestimmungsgemäßen Gebrauch ungeeignet ist oder diesen Gebrauch so sehr einschränkt, dass der Käufer sie nicht erworben hätte oder nur zu einem geringeren Preis, wenn er die Mängel gekannt hätte.
  • Artikel 1648 Absatz 1 des Zivilgesetzbuches: Eine Klage aufgrund der Sachmängelhaftung muss durch den Käufer innerhalb von zwei Jahren nach Feststellung des Mangels erhoben werden.
  • Artikel L 211-4 des Verbraucherschutzgesetzes: Der Verkäufer ist verpflichtet dem Kaufvertrag entsprechende Güter zu liefern und haftet für Konformitätsmängel, die bei der Übergabe bestehen. Er haftet weiterhin für Konformitätsmängel, die aus der Verpackung, aus Montageanleitungen oder dem Einbau resultieren, wenn ihm dieser vertraglich obliegt oder er unter seiner Verantwortung erfolgt.
  • Artikel L 211-5 des Verbraucherschutzgesetzes: Um dem Vertrag zu entsprechen, muss das Gut:

 

1/ für den von einem vergleichbaren Gut zu erwartenden Gebrauch geeignet sein, gegebenenfalls:

- der von dem Verkäufer gelieferten Beschreibung entsprechen und die Eigenschaften besitzen, die dem Käufer in Form von Mustern oder Modellen vorgeführt wurden;

- die Eigenschaften besitzen, die ein Käufer berechtigterweise erwarten darf unter Berücksichtigung der öffentlichen Erklärungen des Verkäufers, des Produzenten oder seines Vertreters, insbesondere durch Werbung oder Etikettierung;

2/ oder die in einem gemeinsamen Abkommen der Parteien definierten Eigenschaften besitzen oder für den speziellen, vom Käufer nachgefragten Gebrauch geeignet sein, der dem Verkäufer bekannt war und dem er zugestimmt hat.

- Artikel L 211-12 des Verbraucherschutzgesetzes: Das Klagerecht wegen eines Konformitätsmangels verjährt nach zwei Jahren ab Übergabe des Gutes.

Diese Gewährleistung erlaubt es dem Kunden, mangelhafte oder nicht vertragsgemäße Artikel zur Erstattung zurückzusenden, wenn die vorgenannten Bedingungen erfüllt sind.

 

15. BEWEISVEREINBARUNG

Der Kunde erkennt an und erklärt sich damit einverstanden, dass die Bestellerfassungssysteme als Beweis für alle Geschäftsvorfälle zwischen SANDRO und dem Kunden gelten.

Der Kunde erkennt an und erklärt sich damit einverstanden, dass der Nachweis der Zustimmung zu den AGB damit erbracht ist, dass die Markierung bei der Aussage „Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und erkläre mich damit einverstanden“ gesetzt wurde.

Diesbezüglich erkennt der Kunde an und erklärt sich einverstanden, dass die auf den Servern von SANDRO unter angemessenen Sicherheits- und Integritätsbedingungen gespeicherten elektronischen Daten den unwiderlegbaren Beweis erbringen für die Zustimmung zu den AGB sowie für die Gesamtheit der Geschäftsvorfälle zwischen SANDRO und dem Kunden.

SANDRO archiviert die Bestell- und Rechnungsbelege auf einem verlässlichen und dauerhaften Speichermedium entsprechend Artikel 1348 des Zivilgesetzbuches und garantiert dem Kunden jederzeitige Einsicht, wenn er diese entsprechend Artikel L. 134-2 des Verbraucherschutzgesetzes verlangt.

Folglich kann der Kunde, außer bei offensichtlichen, durch ihn nachgewiesenen Fehlern seitens SANDRO, die Zulässigkeit, Gültigkeit und Beweiskraft der AGB und des Inhalts der Bestellung nicht anfechten, unabhängig von jeglicher Rechtsvorschrift, die gegebenenfalls vorsieht, dass bestimmte Dokumente schriftlich oder unterschrieben vorliegen müssen, um als Beweis zu gelten.

Insoweit stellen diese Unterlagen, wenn sie von SANDRO in jeglichem Rechtsstreit oder anderweitigen Verfahren als Beweismittel vorgelegt werden, Beweise dar und gelten auf dieselbe Weise, unter denselben Umständen und mit derselben Beweiskraft als zulässig, gültig und einwendbar wie jegliches schriftlich erstelltes, erhaltenes oder aufbewahrtes Dokument.

Der Kunde hat jederzeit das Recht, ein Exemplar der AGB auszudrucken, herunterzuladen und auf Papier oder Datenträger aufzubewahren.

 

16. HAFTUNG

SANDRO behält sich das Recht vor, die auf dieser Website befindlichen Informationen jederzeit und ohne Ankündigung zu verändern.

SANDRO verpflichtet sich, die über diese Website vertriebenen Artikel mit der größtmöglichen Genauigkeit zu beschreiben und die Aktualisierung der veröffentlichten Informationen in der besten, den Möglichkeiten entsprechenden Weise vorzunehmen.

Allerdings kann SANDRO nicht die Richtigkeit, Genauigkeit und Vollständigkeit der den Kunden über die Website zur Verfügung gestellten Informationen garantieren.

Im Falle von nicht wesentlichen Abweichungen zwischen den Präsentationsfotos der Artikel, den Texten und Illustrationen auf der Website und den bestellten Artikeln tritt keine Haftung durch SANDRO ein.

Der Kunde erkennt an und erklärt sich damit einverstanden, dass die Preise der Artikel zwischen der Website und den Geschäften variieren können und dass diese Preisdifferenz unter keinen Umständen einen vollständigen oder teilweisen Erstattungsanspruch für Artikel, die über die Website oder im Geschäft erstanden wurden, begründet.

SANDRO kann nicht haftbar gemacht werden für die Nichterbringung einer seiner vertraglichen Verpflichtungen im Falle von außergewöhnlichen Umständen oder höherer Gewalt, wie sie von der französischen Rechtsprechung definiert wurden.

Insbesondere haftet SANDRO nicht für die Nichtausführung oder Verspätung bei Bestellungen, die durch von ihm nicht beeinflussbare Ereignisse («Fälle höherer Gewalt») verursacht werden.

Zu Fällen höherer Gewalt gehören alle Handlungen, Ereignisse, Nichterfüllungen, Unterlassungen oder Unfälle, die SANDRO nicht beeinflussen kann, und insbesondere (aber nicht beschränkt auf):

1. Streiks, Aussperrungen und andere Arbeitskampfmaßnahmen.

2. Zivile Unruhen, Aufstände, Invasionen, Terroranschläge oder drohende Terroranschläge, Krieg (erklärt oder nicht erklärt), drohender oder vorbereiteter Krieg.

3. Feuer, Explosion, Sturm, Überschwemmung, Erdbeben, Erdrutsche, Epidemien oder andere Naturkatastrophen.

4. Unmöglichkeit, Transport per Bahn, Schiff, Flugzeug, Straße oder andere private oder öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

5. Unmöglichkeit, öffentliche oder private Telekommunikationsnetze zu nutzen.

6. Handlungen, Verordnungen, Gesetze, Vorschriften oder Einschränkungen jeglicher Behörden.

7. Streik, Ausfall oder Unfälle des See-, Post- oder anderen Verkehrs.

Die Ausführung der AGB wird solange ausgesetzt, wie der Fall höherer Gewalt anhält, und die Ausführungs- und Lieferfristen werden entsprechend verlängert. SANDRO bemüht sich im Rahmen des Möglichen, den Fall höherer Gewalt zu beenden oder eine Lösung zu finden, die es ermöglicht, den vertraglichen Pflichten trotz des Falles höherer Gewalt nachzukommen.

SANDRO haftet lediglich für alle direkten und zum Zeitpunkt der Nutzung der Webseite oder bei Abschluss des Kaufvertrags mit dem Kunden vorhersehbaren Schäden, nicht aber für indirekte Schäden.

 

17. NUTZUNGSRECHTE

SANDRO erteilt dem Kunden eine beschränkte Lizenz für den Zugang und die Nutzung der Website, eine private und nicht berufliche oder gewerbliche Nutzung der Website.

Keinesfalls ist der Kunde berechtigt, diese Website ohne die schriftliche und ausdrückliche Genehmigung von SANDRO ganz oder in Teilen herunterzuladen oder zu verändern.

Diese Website oder jeder Teil dieser Website darf keinesfalls ohne die schriftliche und ausdrückliche Genehmigung von SANDRO reproduziert, kopiert, verkauft oder zu gewerblichen oder beruflichen Zwecken genutzt werden.

Der Kunde darf sich keiner Techniken bedienen, mit der Marken, Logos oder andere Informationen (wie z.B. Bilder, Texte, Layouts), die SANDRO gehören, ohne schriftliche und ausdrückliche Genehmigung kopiert werden können.

SANDRO räumt dem Kunden das nicht alleinige und widerrufliche Recht ein, einen Hypertext-Verweis auf die Startseite dieser Website zu erstellen unter der Bedingung, dass dieser Link den Artikeln, SANDRO oder irgendeiner seiner eingetragenen Marken keinen Anschein von Unglaubwürdigkeit, Fehlerhaftigkeit, Herabwürdigung oder Schaden beibringt.

Keinesfalls kann aus der Erstellung eines solchen Hypertext-Verweises irgendeine Haftung seitens SANDRO aus irgendeinem Grund erwachsen.

 

18. SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN

Die über die Website erhobenen personenbezogenen Daten sind mit Zustimmung des Kunden für SANDRO und alle Filialen der Gruppe (Maje, Sandro, Claudie Pierlot) bestimmt.

SANDRO verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten des Kunden zu schützen.

Alle persönlichen den Kunden betreffenden und von SANDRO erfassten Daten werden mit der strengsten Vertraulichkeit gemäß den Bestimmungen des französischen Gesetzes 78-17 vom 6. Januar 1978 über Datenverarbeitung, Dateien und persönliche Freiheit behandelt und für die Bearbeitung der Bestellungen verwendet.

Die persönlichen Informationen und personenbezogenen Daten der Kunden sind für die Abwicklung der Bestellung und die Kommunikation mit dem Kunden erforderlich sowie, um den Kunden über alle Angebote und kommerziellen Informationen zu informieren, die ihn interessieren könnten.

Sie können an vertragliche Dienstleister und Partner weitergegeben werden, die im Rahmen der Abwicklung von Bestellungen tätig werden und daran beteiligt sind, sowie an alle Filialen der Gruppe SMCP.

Diese Informationen und die Daten der Bestellabwicklung werden außerdem aus Sicherheitsgründen aufbewahrt, um den Rechts- und Verwaltungsverpflichtungen nachzukommen, sowie, um es SANDRO zu ermöglichen, seine Dienstleistungen für den Kunden zu verbessern und persönlich abzustimmen.

Gemäß dem Datenschutzgesetz vom 6. Januar 1978 verfügt der Kunde über das Recht, seine personenbezogenen Daten einzusehen, zu berichtigen und zurückzuziehen.

Um dieses Recht auszuüben, hat sich der Kunde per E-Mail oder Post an den SANDRO-Kundenservice zu wenden, indem er das Formular auf der Kontaktseite dieser Website ausfüllt oder an folgende Adresse schreibt: SANDRO Kundenservice, 150 boulevard Haussmann 75008 Paris unter Angabe seines Namens, Vornamens, seiner E-Mail-Adresse und seiner Kundendaten.

Jede Anfrage muss unterschrieben und mit der Fotokopie eines Ausweises mit der Unterschrift des Kunden versehen sein und die Antwortadresse enthalten. Eine solche Antwort ergeht dann an diese Adresse innerhalb einer Frist von 2 Monaten nach Eingang der Anfrage.

Während der Eingabe von personenbezogenen Daten auf der Website und vor deren Erfassung erhält jeder Kunde die Möglichkeit, der Zusendung von Informationen zu Artikeln der verschiedenen Marken der Gruppe SMCP zuzustimmen.

Entsprechend der geltenden Gesetzgebung werden dem Kunden solche Informationen nur dann zugesandt, wenn er dem ausdrücklich zugestimmt hat.

 

19. KOMMERZIELLE ANGEBOTE UND NEWSLETTER

SANDRO wird Kunden möglicherweise kommerzielle Angebote per Post, E-Mail, SMS, Telefon oder über die gesamten von SANDRO oder irgendeiner seiner Filialen über die sozialen Netzwerke unterhaltenen Internetauftritte zusenden, wenn eine entsprechende Zustimmung vorliegt.

Der Kunde verfügt jederzeit über das Recht, solchen Werbezusendungen kostenlos zu widersprechen, indem er den Link «sich abmelden» auf jeder E-Mail anklickt.

 

20. COOKIES

Beim Aufrufen der Website können Navigationsinformationen der Kunden in den Ordnern „Cookies“ der entsprechenden Terminals (Computer, Tablet, Smartphone) hinterlegt werden.

Solche Cookies werden von SANDRO übermittelt mit dem Ziel, die Navigation auf der Website zu erleichtern, und sie ermöglichen die Wiedererkennung der Browser, wenn die Kunden die Website aufrufen.

Solche Cookies werden hinterlegt, um:

- Besucherstatistiken zu erheben (Anzahl der Besuche, angeschauten Seiten, Abbrüche von Bestellvorgängen), .)

- die Präsentation der Website an die Anzeigepräferenzen der Terminals anzupassen,

- über Formulare erhobene Informationen zu speichern, den Zugang zu geschützten und privaten Bereichen wie dem Kundenkonto zu verwalten und abzusichern und den Warenkorb zu verwalten.

- SANDRO behält sich vor, Cookies auf dem Computer des Kunden bei dessen Besuchen auf der Website zu hinterlegen.

Ein Cookie ist ein kleiner Datenschnipsel, der auf den Computer des Kunden geschickt und dort auf der Festplatte gespeichert wird. Wenn der Kunde bei SANDRO angemeldet ist, speichert sein Computer ein Erkennungs-Cookie, mit dem er immer Zeit spart, wenn er auf die SANDRO-Website zurückkehrt, weil er sich an die E-Mail-Adresse des Kunden erinnert.

Mit einem Cookie kann man den Kunden nicht persönlich identifizieren, sondern er dient dazu, jeden vorherigen Besuch des Kunden auf der Website zu melden und SANDRO so dabei zu unterstützen, seine Dienstleistungen individuell abzustimmen.

Der Kunde kann seine Einstellungen so verändern, dass Cookies deaktiviert werden, und so ein Hinterlegen von Cookies auf seinem Computer ohne seine ausdrückliche Zustimmung verhindern.

Jede vom Kunden vorgenommene Einstellungsänderung kann die Navigation im Internet und die Zugangsbedingungen zu bestimmten Diensten der Website, für die die Verwendung von Cookies erforderlich ist, modifizieren.

Der Kunde kann jederzeit seine Wünsche bezüglich der Cookies in der nachfolgend beschriebenen Weise äußern und verändern.

Die Website verwendet elektronische Anwendungen Dritter, über die der Kunde Inhalte der Website mit anderen Personen teilen oder solchen anderen Personen seine Meinung zum Inhalt der Website mitteilen kann. (Soziale Netzwerke wie Facebook, Google+, Twitter usw.)

Wenn der Kunde eine Seite der Website aufruft, die eine Schaltfläche „Teilen“ oder „Gefällt mir“ enthält, stellt der Browser eine direkte Verbindung mit den Servern des betreffenden sozialen Netzwerkes her.

Wenn er währenddessen mit dem sozialen Netzwerk verbunden ist, ermöglichen die Anwendungsschaltflächen eine Verbindung der angesehenen Seiten mit seinem Konto.

Wenn er mittels eines Plug-ins interagiert, zum Beispiel durch Anklicken von «Gefällt mir» oder durch das Einstellen eines Kommentars, werden die entsprechenden Informationen an das betreffende soziale Netzwerk übermittelt und auf seinem Konto veröffentlicht.

Wenn der Kunde nicht wünscht, dass soziale Netzwerke über die Website erhobene Informationen mit seinem Konto verbinden, muss er sich vom betreffenden sozialen Netzwerk abmelden, bevor er die Website besucht.

SANDRO haftet auf keinen Fall in irgendeiner Form für den Inhalt oder die Funktionsweise irgendeines sozialen Netzwerkes einschließlich derer, die mit der Website verbunden sein könnten.

 

21. GEISTIGES EIGENTUM

SANDRO ist alleiniger Inhaber der Rechte am geistigen Eigentum:

  • für die auf der Website angebotenen Artikel,
  • für die mit den Artikeln verbunden Marken,
  • für die Website, insbesondere für ihre Baumansicht, für ihren Aufbau und die Titel der einzelnen Rubriken, für die Corporate Identity, für ihr Design, für ihre Benutzerfreundlichkeit, für ihre Funktionalitäten, für ihre Software, Texte, bewegten und unbewegten Bilder, Ton, Know-how, Zeichnungen, Schriftzüge und alle weiteren Bestandteile der Website,
  • für die Datenbanken, deren Struktur und Inhalt, die von SANDRO zum Zwecke der Herausgabe der Website konzipiert und verwaltet werden,
  • für alle konzeptionellen Elemente der Website, ob nun grafischer oder technischer Natur,
  • für die Namen, Abkürzungen, Logos, Farben, Schriftzüge und weitere Zeichen, die von SANDRO verwendet, verwirklicht oder umgesetzt werden.

 

Folglich ist es untersagt, in irgendeiner Form auf direkte oder indirekte Weise die im vorhergehenden Abschnitt benannten Elemente zu reproduzieren. Gleichfalls ist es untersagt, die Marken, Patente, Namen, Abkürzungen, Logos, Farben, Schriftzüge oder weiteren Zeichen, die sich auf den über die Website zur Verfügung gestellten Elementen befinden, zu verändern, und ganz allgemein diese Elemente anders als im Rahmen der vorliegenden Bedingungen zu verwenden oder auszunutzen.

Insofern ist die Reproduktion oder Verwendung dieser Elemente ganz oder in Teilen ausschließlich zum Zwecke der Information im Rahmen eines persönlichen und privaten Gebrauchs gestattet, wobei jede Reproduktion oder Verwendung von zu anderen Zwecken erstellten Kopien ausdrücklich untersagt ist.

Jede anderweitige Verwendung stellt ohne vorherige und schriftliche Genehmigung durch SANDRO eine Fälschung dar und wird im Sinne des geistigen Eigentums sanktioniert.

Jede Erstellung von Hypertext-Verweisen auf die Startseite der Website oder auf jede andere Seite der Website unterliegt der vorherigen und schriftlichen Zustimmung von SANDRO.

 

22. ÄNDERUNG DER AGB

In Anbetracht möglicher Weiterentwicklungen der Website und der geltenden Vorschriften behält sich SANDRO vor, die AGB jederzeit zu verändern.

Die neuen AGB werden dem Kunden gegebenenfalls durch Online-Überarbeitungen zur Kenntnis gebracht und gelten nur für Verkäufe, die nach der Veränderung getätigt wurden.

 

23. ANWENDBARES RECHT

Die vorliegenden AGB unterliegen französischem Recht.

Für jegliche Streitfälle liegt die ausschließliche Zuständigkeit bei den französischen Gerichten des Wohnortes des Kunden, wenn es zu keiner gütlichen Einigung zwischen dem Kunden und SANDRO kommt.

Von den vorliegenden AGB bleiben die gesetzlichen Ansprüche des Kunden als Verbraucher unberührt. Um weitere Informationen zu seinen Rechten zu erhalten, hat er sich an die lokalen Behörden oder eine Verbraucherberatung zu wenden.